ZITAT

GRAZER PARK CLUB DAMEN:

ÖSTERREICHISCHER VIZEMEISTER 2016

Das Jahr 2016 ist zweifelsohne eines der größten Erfolgsjahre des Grazer Park Clubs. Erstmals holte das Team um Mahira Hafizovic mit Lisa Maria Moser, Daniela Kix, Lisa Hofbauer, Veronika Vlkovska und Tadeja Majeric nach großartigen, oft überaus engen Partien den österreichischen Vizemeistertitel. Dabei hatte das Team erst mit dem Landesmeistertitel 2014 und dem Titel in der 2. Damen Bundesliga 2015 einen fulminanten Durchlauf hinter sich. Für 2017 steht die Entscheidung noch aus. Sie fällt beim „Grand Final“ im September.

DAS PROGRAMM


13. | 14. August

Qualifikationsspiele

15. August

Beginn des Hauptbewerbs

15. August

Players Party,

20 Uhr Wienerwirt – Graz Mariatrost

20. August

Halbfinale

21. August

Finale

STYRIAN LADIES OPEN – IMPRESSIONEN VON 2015

Finalisten-Organisatoren-Gaeste

STYRIAN LADIES OPEN 2016:

EIN PREMIEREN-EVENT, DER FÜR BEGEISTERUNG SORGTE

Es war das zweite 10.000 US-Dollar ITF Damen Future Turnier, das der Grazer Park Club im Vorjahr ausrichtete. Die große Begeisterung während und nach dem Turnier, sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Organisatoren sowie bei den Zuschauern und Mitreisenden zeigte, dass die Organisation bestens gelungen ist. Das Turnier selbst brachte eine Vielzahl von Highlights und überaus spannende Matches. Die Sensation dabei war Nicole Rottmann vom Park Club Graz, die als Qualifikantin das Finale erreichte, dort jedoch gegen die Tschechin Kateřina Vaňková ihren dritten Tuniersieg auf ITF Ebene verpasste.

GRAZER PARK CLUB:

TENNIS INSTITUTION SEIT 1945

Der Grazer Park Club zählt zu den Pionieren im steirischen Tennissport. Mit der Anlage am Grazer Hilmteich verfügt der Grazer Park Club über eine der ältesten und gleichzeitig schönsten Tennisanlagen des Landes.

1945 gegründet, war es von Anbeginn das Ziel, Tennissport auf hohem Niveau zu entwickeln und zu fördern. So konnten in all den Jahren immer wieder schöne Erfolge erzielt werden. So gewann der Grazer Park Club wiederholt die steirische Meisterschaft und spielte auch 1999 in der Tennis-Staatsliga. In den Jahren 1981 und 1982 war auch Thomas Muster Teil des Tennis-Erfolges des Grazer Park Clubs. 2014 fusionierte der Club mit dem TC-Allround, womit der großartige Aufstieg des Damen-Tennisteams begann, der 2016 mit dem Gewinn des Vizemeistertitels der 1. österreichischen Bundesliga seinen vorläufigen Höhepunkt erreichte.

STYRIAN LADIES OPEN:

DAS STEIRISCHE TENNISEVENT

Es war Hans Kamper, der langjährige Pionier und Förderer des steirischen Damen-Tennis, der die Idee zur Ausrichtung eines ITF Future Turnieres einbrachte und dabei sofort auf Begeisterung stieß. Mit dem Grazer Park Club unter Obmann Philip Steinle und Damen-Coach Mahira Hafizovic, bot sich eine ideale Organisationsstruktur, die mit der Erstausrichtung 2015 alle begeisterte. Dieser Teamgeist und diese Euphorie prägten auch die Ausrichtung des Turniers im Vorjahr. „Auch heuer wollen wir alles tun, um das Turnier zu einem echten Erlebnis zu machen. Unser Ziel ist es, das Styrian Ladies Open zu einem Fixpunkt im Tennis-Weltkalender zu machen und damit auch den Talenten des steirischen Damen-Tennis neue Möglichkeiten für die eigene Sportkarriere zu eröffnen“, erläutert das Organisationsteam des Grazer Park Clubs die Beweggründe. In diesem Sinne: Willkommen zum Styrian Ladies Open 2017.